Als Verflixter möchte man ungern von Handwerkern betatscht werden. Für diese gilt aber Untersuchungspflicht wenn einmal einer etwas wagt im deutschen Pop.
Dann nähern Sie sich dem Entwurf und sind dabei nicht zimperlich - aber sehr empfänglich, besonders für Versprechen. Und mindestens eines wurde im Vorfeld schon gemacht: Hier singt vielleicht eine Frau, die die Nähe von Kai Althoff [WORKSHOP] sucht, eine, die lispelt, so androgyn ist wie Peter Shaw von den 3 Fragezeichen und weiß wohin mit der Mädchenhaftigkeit. JaKönigJa sind Akademiker bei der Arbeit. Sie müssen sich, ganz textfixiert, jetzt damit abfinden,
dass die Texte auf Grund ihrer exponierten Stellung als letztes betrachtet werden. Der Handwerker schiebt also den Inhaltsvorhang rücksichtslos zur Seite und findet dahinter einen Acker, auf dem sich Ottfried Preusslers Erben tummeln,
DURSTEWITZ und SIEBEL, nach einem Schatz grabend, dem Schatz der Spackigkeit, welchen es gibt es auf dem Land, wo noch Stroh brennt, Vogelscheuchen wedeln und die Regentrude gesucht wird im Hochsommer. Man will der Gruppe einen Kuss auf alle Wangen geben, ob der Kompositionen: so ausgefuchst wie die der neueren Pokémon-Spiele! Soviel Sturm kann sich nur legen. Könnte man doch, der Beginn des sechsten Liedes als Beispiel, jede Sequenz zwischen die Finger nehmen und betrachten. Denn unglücklicherweise fehlt die Bereitschaft eines jeden Instruments, jederzeit einem Mit-Instrument Platz zu machen, oben und unten zu tauschen, der Gesang ist niemals willens, leiser zu werden, mal für eine Sekunde einzusinken. Er fürchtet sicher, nicht verstanden zu werden, fürchtet das Nuscheln wie der Handwerker diese abstoßenden Versuche, "Jazzigkeit" zu verspritzen durch einen pflichtschuldigst umherpumpelnden Kontrabass und rappelndes Schlagzeug.
An einer Stelle heißt es, Grenzen wären hier nicht zu finden,
aber mindestens eine ist da, die haarscharfe Trennung zwischen Verzerrung und Blockflöten-Tönen, das deutliche Ausmalen von Kontrast. Im zehnten und elften Stück arbeiten alle gemeinsam an einem Thema, welches auch über mehrere Takte reicht, nicht abbricht.

zacki zacki schnipp schnipp
15.6.08 13:33
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

Gratis bloggen bei
myblog.de